Automatische RTM und HP- RTM Pressensysteme

Automatische RTM und HP- RTM Pressensysteme

RTM & HP RTM sind Produktionsverfahren, die verwendet werden, um Verbundbauteile mit sehr hohen mechanischen Eigenschaften zu produzieren. Dank seiner Kompetenz als Anbieter von Composit-Formanlagen liefert Pinette innovative RTM- & HP-RTM-Pressensysteme und Produktionsanlagen.

Schnelle RTM-Technologieplattform

Die schnelle RTM-Technologieplattform - Ergebnis des gleichnamigen Projekts – befindet sich im Composite Park Saint Avold in Frankreich, der seit April 2016 in Betrieb ist. Das „Fast- RTM-Projekt“ zielt darauf ab, die Erwartungen der Industrie zu erfüllen, indem Werkzeuge und Verfahren entwickelt werden, die erforderlich sind, damit Composite sich ihren Weg in die Automobilindustrie bahnen.

Sie besteht aus einer Produktionsanlage - einschließlich des ECS-Pressensystems - voll ausgestattet und ermöglicht, alle notwendigen Entwicklungen durchzufüren, um Verbundbauteile zur Industrialisierung zu bringen.

Entdecken Sie mehr über die Fast- RTM-Plattform.

Vollautomatische RTM- Anlage

Für das DLR hat Pinette eine automatische Hochgeschwindigkeits- RTM- Formanlage für Anwendungen in der Raumfahrt- und Automobilindustrie konstruiert, die den Durchsatz von Formteilen erhöhen und die wiederholbarkeit verbessern sollen. Die vollautomatische Produktionsanlage, die bis zu 100.000 Teile im Jahr produzieren kann, weist folgende Komponenten auf:

  • Harzinjektion
  • Werkzeugintegration
  • Hydraulikpresse bis zu 10.000 kN
  • Aufspannplattengröße bis zu 3000 x 2000 mm
  • Heiz- und Kühlaufspannplatten
  • Integriertes system
  • Oberer beweglicher Tisch zum Zusammensetzen und Öffnen des Werkzeugs
  • Automatisches Shuttle-Transportsystem
  • Temperaturbeständigkeit bis zu 300 °C
  • 6-Achsen-Roboter
  • IN-TOUCH-Überwachungssoftware mit voller Nachverfolgbarkeit

Die Gestaltung ermöglicht einen sicheren und ergonomischen Zugang zur technischen Plattform und stellt die Einhaltung örtlicher und internationaler Normen sicher. Pinette integrierte auch ein Modem zur Fernwartung: Die Produktionsanlage ist in Betrieb und produziert Kohlenstofffaser-/Epoxidteile für die Raumfahrtindustrie.

Global RTM: Ein einzelner Auftragnehmer für weltweite RTM- Anwendungen

Pinette hat sich verpflichtet, seinen Kunden durch innovative Lösungen zu helfen. Darum ist unser Unternehmen einer der Gründer von Global RTM, Ihrem neuen einzelnen Auftragnehmer für weltweite RTM-Anwendungen.

Das Unternehmen zielt darauf ab, in Zusammenarbeit zwischen vier kleinen und mittleren Unternehmen schlüsselfertige RTM-Verarbeitungsanlagen für komplexe Verbundteile zu liefern. Diese Allianz zeigt ein einzigartiges Technik- und Fertigungs-Fachwissen sowie Kompetenz in allen Technologien und Systemintegration aus 20 Jahren Industrieerfahrung.

Unsere Hauptstärke stützt sich auf die Optimierung der Werkzeugerwärmung und des Einlegens der endkonturnahen Vorform in das Werkzeug. Seitdem wurden Global RTM mehrere Projekte zuerkannt, um automatische RTM-Produktionsanlagen für Flugzeughersteller zu liefern.

RTM-Produktionsanlage mit Roboter zur Verarbeitung mehrerer Werkzeuge

Pinette hat auch eine RTM- Produktionsanlage konstruiert und geliefert, die ein automatisches Werkzeugwechselsystembeinhaltet. Diese Pressenanlage ermöglicht eine hohe Vielseitigkeit (bis zu 10 verschiedene Werkzeuge) und hohe Effizienz, da die Vorbereitung und das Handling des Werkzeugs nach der Pressformung parallel zur Teileproduktionszeit erfolgen. Die Größen der Aufspannplatten und die Presskapazität kann angepasst werden, um besser zu den Anforderungen des Kunden zu passen. Die RTM-Produktionsanlage ist mit folgenden Komponenten ausgestattet:

  • Einspritzeinheit
  • Heizsystem
  • Hydraulikpresse mit beweglichem Tisch
  • Hydraulikaggregat
  • automatischen Werkzeugwechselsystem
  • Werkzeuglagergestellen
  • IN-TOUCH-Überwachungssoftware mit voller Nachverfolgbarkeit

RTM-Laborpressensystem für Forschung und Entwicklung oder Kleinproduktion

Wir können auch Laborpressensysteme mit einer Presskraft von 100 kN und mehr, für Forschungs- und Entwicklungszwecke liefern.