Tapelege- und Formanlage QSP ® für thermoplastischen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff

Tapelege- und Formanlage QSP für thermoplastischen kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff

Innovation durch seine Forschungs- und Entwicklungsabteilung ist das Herz der Geschäftsstrategie von PINETTE P.E.I. und stellt 30 % seiner Umsatzerlöse dar. Sie ist oft das Ergebnis eines Ansatzes der Zusammenarbeit, und infolgedessen stellt unser neuestes Projekt, QSP ® (Quilted Stratum Process) - bei der JEC-Ausstellung in Houston, Texas, und bei „Experience Composites“ in Augsburg, Deutschland - dessen perfekte Veranschaulichung dar.

QSP ®: Innovatives Verfahren zur Legung von Thermoplast-Compositen

Die QSP-Produktionsanlage dient der Herstellung von Verbundteilen durch Tapelegen. Die QSP®-Anlage ist eine bahnbrechende Innovation, die folgende Vorteile hat:

  • Die Beschleunigung der Zykluszeiten, die es ermöglicht, in in der Automobilindustrie üblichen Taktzeiten von 60sec. montagefertige Bauteile zu produzieren
  • Die Fähigkeit, bis zu 5 Kilogramm Rohstoff pro Minute in mittelgroße oder große Bauteile umzuformen
  • Eine Alternative zu Stahl, Aluminium, Duroplasten und Monomaterial-Thermoplasten
  • Erprobte Industrieprinzipien
  • Reduzierter Ausschuss: Materialverbrauch > 90 %

Die Tapelege- Formanlage QSP ®

Tapelege- Formanlage QSP ®QSP ® ist eine Technologie zur Herstellung von montagebereiten, thermoplastischen, kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffteilen mit variabler Bauteilstärke. Diese können im Mehrlagenaufbau aus UD- Tapes, bedarfsweise auch in Kombination mit anderen Materialien endkonturnah hergestellt werden.

Diese System spricht den Automobilsektor und die Welt der Luftfahrt an und zielt auf diese ab. In diesen Sektoren halten die Hersteller immer mehr Ausschau nach Verbundmaterialien als Alternative zu Metallteilen, um Gewicht zu sparen.

QSP ®: Prozessschritte

Die Tapelege- und Formanlage besteht aus folgenden Modulen:

  • Strangziehen (optional) oder Zuführung von UD Tapes von Rolle
  • Schneiden und Positionieren von Patches
  • Erstellung des Lagenaufbaues, Platzieren und Heftern der Patches
  • Zweistufige Aufheizung und schneller Transport
  • Hydraulikpresse mit Hinterspritzen
  • Automatische Bauteilentnahme

PINETTE P.E.I. ist ein technisches Unternehmen, das maßgeschneiderte Lösungen anbietet. Daher ist die QSP ®-Produktionsanlage skalierbar, um den Anforderungen unserer Kunden besser zu entsprechen.

Rohstoffe

  • Alle Organobleche
  • UD - Tapes
  • Faservliese und Kunststoffgranulatethermoplastische verfahren formung qsp tailored blank linie

Haupteigenschaften und Anwendungen

  • Multi Material Aufbauten
  • Variable Bauteilstärken
  • Kohlenstoff verstärkter Kunststoff
  • 5 kg Ausbringung pro Minute
  • 60 sek. Zykluszeit
  • Endkonturnahe Fertigung
  • Montagefertige Bauteile
  • Festigkeit und Wiederholgenauigkeit
  • Skalierbar
  • Wettbewerbsfähige Kosten

QSP ®: Eine Produktion, die aus einem Ansatz der Zusammenarbeit entsteht

Um eine solche Anlage zu entwerfen, hat PINETTE P.E.I. seine Kompetenz über Composittest- und -formungsanlagen mit dem Cetim-Technikzentrum (Nantes, Frankreich), dem Werkzeughersteller Compose (Ain, Frankreich) und Loiretech (Loire-Atlantique, Frankreich) kombiniert.

Die Anlage verwendet das Compositschichtungsverfahren ohne jede Unterbrechung im Durchfluss. 35.000 Stunden technische Konzeption und 7 Millionen Euro wurden aufgewendet, um dieses neue Verfahren zu entwickeln. Dieses Projekt ging mit der Einführung und Inbetriebnahme der Anlage am 3. November 2015 im Cetim-Raum des Techno-Geländes in Nantes zu Ende.

PINETTE P.E.I. liefert QSP ®, eine schlüsselfertige Produktionsanlage mit voller Technologie, passende Werkzeuge und Ausrüstungen nach kundenspezifischer Anforderung.